Innovative Technologien für die Kleidung der Zukunft

Alles entwickelt sich weiter. Das trifft nicht nur auf technische Geräte, Kosmetik und Möbel zu, sondern auch auf unsere Kleidung. "Nanotechnologie" heißt das Zauberwort, das alles revolutioniert und dabei Unglaubliches schafft. Dabei handelt es sich um eine Technologie auf molekularer Ebene. Winzig kleine Partikel verändern durch ihre winzige Beschaffenheit ihre Eigenschaften und zeigen dadurch ein deutlich abnormes Verhalten. Sprechen wir von einem Nanometer, dann meinen wir einen Milliardstel Meter. Das ist extrem winzig. Nanotechnologien findet man in der Zell-, Mikro- und Molekular-Biologie, in der Chemie, Informatik, Elektronik, Materialwissenschaft und Quantenphysik. Fasern, die aus Nano-Kohlenstoff hergestellt sind, reißen kaum und sind extrem strapazierfähig. Nanosilber in Socken und anderer Kleidung tötet Bakterien und sorgt für einen anhaltend frischen Duft.

Wasserdicht und aus einem Stück Stoff
Die High-Tech-Bekleidungstechnologie bringt jedoch auch weitere Innovationen auf den Markt. So stellt ein namhafter Sportartikelhersteller inzwischen T-Shirts und andere Kleidung her, die aus einem einzigen Stück Stoff gefertigt sind. Nähte? Fehlanzeige! Die Modelle kommen ohne eine Naht aus. Moderne Wander- und Outdoorkleidung kann aber noch mehr. Spezielle Membranen und eine innovative Stofftechnologie machen die Kleidungsstücke wasserdicht und zugleich trocken. Die moderne Wandermode von heute ist zudem atmungsaktiv und hautsympathisch. Das Erstaunliche: die Stoffe lassen die Feuchtigkeit nach außen, aber keine Nässe hinein. Wer heute eine moderne Wanderkleidung kauft, erwirbt ein Modell, das auf einer gut durchdachten Konstruktion basiert. Die Stoffe leiten den Schweiß ab und halten die Haut trocken, sie bieten eine fantastische Luftzirkulation und sind bei kühlen Temperaturen angenehm warm. Dank der Verwendung hochwertiger Kunstfasern trocknen die Kleidungsstücke sehr schnell und sind rasch wieder einsatzbereit. Mesh-Einsätze machen die für den Sommer und die Übergangszeit geschaffenen Modelle atmungsaktiver. Die modernen Winterjacken sind mit einem synthetischen Material gefüttert, das bei Nässe nicht zusammenklumpt und schneller wieder trocken ist als natürliche Daunen. Das Wandern bei jedem Wetter ist somit problemlos möglich.

Science Fiction oder schon bald Realität?
Die Forscher und Entwickler in den Laboren der Kleidungsindustrie werden nicht müde, immer neue Innovationen zu testen. Die Handys sind immer kleiner und kompakter und vielleicht kann man sie bald schon in die Kleidung integrieren. Versuche diesbezüglich sind bereits am Laufen und man darf gespannt sein, was die Zukunft noch bringen mag. Schließlich ist es nicht nachzuvollziehen, weshalb man das Handy in der Tasche tragen sollte, wenn man es wesentlich bequemer haben kann. Die Smartwatches sind nur ein Vorläufermodell, denn bald gibt es vielleicht Technologien, von denen wir bislang lediglich träumen konnten.

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann